Kirchennachrichten

 

Gebetsanliegen im Monat Dezember 2018

 

Gebetsmeinung des Heiligen Vaters

Im Dienst der Glaubensvermittlung:

Wir beten darum, dass alle, die das Evangelium verkünden, eine Sprache finden, die den unterschiedlichen Menschen und Kulturen gerecht wird.

Monatlicher Gebetstag der deutschen Diözesen um geistliche Berufungen

Wir beten für diejenigen, die den Ruf Gottes hören und noch zögern, das Wagnis der Nachfolge einzugehen: Dass sie Menschen begegnen, die aus dem Evangelium leben und ihnen ermutigend zur Seite stehen.

 

 

 

Weihnachts- und Neujahrsgrüße

 

“Das letzte Wort über den Menschen besagt, dass er geliebt ist, frei und fähig, den Weg zum Guten einzuschlagen, und mit dem Jesuskind - wie neugeboren - sein Leben und den Aufbau der Gesellschaft wieder neu beginnen kann.

So lasst uns denn wie die Hirten sagen. Wir wollen uns dieses Wort einmal näher anschauen und berichten, was man uns von diesem Kind erzählt. Wir wollen das wie Maria im Herzen bewahren, damit es nicht nur ein flüchtiger Eindruck bleibt, sondern in uns zur hellen Flamme wird, die uns das ganze Jahr hindurch - was immer es auch bringen mag - begleitet und Freude, Freiheit und Frieden verheißt”.

Mit diesen Worten des früheren Mailänder Kardinals Carlo Maria Martini grüße ich Sie in diesen vorweihnachtlichen Tagen und danke zugleich für Ihr Wohlwollen und Ihr Vertrauen, Ihre Mitsorge und Mithilfe, die ich das ganze Jahr über erfahren durfte.

So wünsche ich Ihnen und Ihren Angehörigen eine gnadenreiche Weihnachtszeit sowie Gottes reichen Segen für das Neue Jahr 2019

Ihr Pfarrer Msgr. Wolfgang Miehle

 

 

 

Adveniataktion 2018

 

Kindheit und Jugend enden in Lateinamerika häufig viel zu früh: Jugendliche müssen für das Überleben ihrer Familie arbeiten. Dabei träumen sie von einer guten Zukunft. Sie wollen zur Schule gehen, studieren und Verantwortung übernehmen - in Kirche und Gesellschaft.

Mit der Weihnachtsaktion 2018

Chancen geben - Jugend will Verantwortung”

lenkt Adveniat mit der Kirche vor Ort die Aufmerksamkeit auf die Situation der benachteiligten Jugendlichen in Lateinamerika und der Karibik.

Das Lateinamerika-Hilfswerk “Adveniat” der katholischen Kirche in Deutschland, steht für kirchliches Engagement an den Rändern der Gesellschaft und an der Seite der Armen. Adveniat finanziert sich zu 95 Prozent aus Spenden; es fördert Projekte, wo die Hilfe am meisten benötigt wird: an der Basis, direkt bei den Armen.

Ihr Adveniat-Opfer erbitten wir bei allen Gottesdiensten an Heiligabend und am 1. Weihnachtsfeiertag. Schon im Voraus herzliches Vergelt’s Gott.

Msgr. Wolfgang Miehle

 

 

 

Beichtgelegenheit auf Weihnachten

 

Es ergeht herzliche Einladung zum Empfang des Bußsakramentes als Vorbereitung auf Weihnachten:

Freitag, 21.12.2018: Beichtgelegenheit vor Weihnachten (auch für Kinder)

      in Ried: 16:00 Uhr bis 16:45 Uhr

      in Freihalden: 17:00 Uhr bis 17:45 Uhr

      in Oberwaldbach: 18:00 Uhr bis 18:45 Uhr

Msgr. Wolfgang Miehle

 

 

 

Segnung der Kinder und Jugendlichen in der Weihnachtszeit

 

Die Weihnachtszeit, die uns den menschgewordenen Gottessohn als Kind in der Krippe, die Heilige Familie und die von Herodes getöteten Kinder vor Augen stellt, lädt in besonderer Weise ein, für Kinder und Familien zu beten. Der christliche Brauch, Kinder zu segnen, geht auf das Beispiel Jesu selbst zurück, der Kinder zu sich gerufen, sie in seine Arme genommen, ihnen die Hände aufgelegt und sie gesegnet hat (vgl. Mk 10,16).

Damals wie heute sind Kinder und Jugendliche vielen Gefahren ausgesetzt und bedürfen der Geborgenheit und des Schutzes. Der Segensritus will ihnen zusagen, dass Gott sie liebt und behütet. So lade ich zu den Gottesdiensten mit anschließender Kindersegnung ein

      in Freihalden: am 26. Dezember 2018, um 10:00 Uhr

      in Ried: am 29. Dezember 2018, um 18:00 Uhr

      in Oberwaldbach: am 30. Dezember 2018, um 10:00 Uhr

Msgr. Wolfgang Miehle

 

 

 

Benediktion des Johannesweins

 

Am 27. Dezember begeht die Kirche das Fest des hl. Apostels und Evangelisten Johannes, des Lieblingsjüngers Jesu. Seit alters findet zu Ehren des Heiligen die Weihe des Johannesweines statt. Die Gläubigen bringen dazu einige Flaschen Wein zum Gottesdienst mit, die anschließend gesegnet werden. Danach wird im Familien- oder Freundeskreis von dem gesegnet Wein getrunken. Dazu spricht man die Gebetsformel. “Trinkt die Liebe des hl. Johannes!”

In unserer Pfarreiengemeinschaft findet die Weihe des Johannesweins (auch “Johannessegen”  genannt) statt

      in Ried: am 27. Dezember 2018, um 18:00 Uhr

      in Freihalden: am 28. Dezember 2018, um 09:00 Uhr

      in Oberwaldbach: am 30. Dezember 2018, um 10:00 Uhr

Msgr. Wolfgang Miehle

 

 

 

Sternsingeraktion 2019

 

Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Die Initiative 2019 stellt beispielhaft das Engagement für Kinder mit Behinderung in Peru vor. Auch in unserer Pfarreiengemeinschaft machen sich Kinder und Jugendliche in den Tagen um das Hochfest der Erscheinung des Herrn (Dreikönig) selbst bei Schnee und Kälte in ihren königlichen Gewändern auf den Weg, um Gottes Segen zu den Menschen zu bringen und eine Gabe für Kinder in Not zu erbitten. Ich möchte Sie herzlich bitten, das Engagement wohlwollend zu unterstützen. Schon vorab gilt den kleinen Missionarinnen und Missionaren sowie allen Spenderinnen und Spendern ein herzliches Vergelt’s Gott.

Zusammen mit den Sternsingern feiern wir die Gottesdienste

      in Ried: am 1. Januar 2019, um 10:00 Uhr

      in Oberwaldbach: am 5. Januar 2019, um 18:00 Uhr

      in Freihalden: am 6. Januar 2019, um 10:00 Uhr

Msgr. Wolfgang Miehle

 

 

 

Kirchenverwaltungswahlen 2018

 

Nachdem innerhalb der Einspruchsfrist keine Einwendungen gegen das Ergebnis erhoben wurden, steht nunmehr das Ergebnis der Kirchenverwaltungswahlen 2018 fest. Gewählt sind:

 

Freihalden (Wahlbeteiligung: 21,0 %):

Mitglieder: Anton Baumgartner, Werner Miller, Roland Hofmiller, Michael Kuffner

sowie kraft Amtes Pfarrer Msgr. Wolfgang Miehle als Kirchenverwaltungsvorstand und Frau Renate Kraftmayer als Pfarrgemeinderatsvorsitzende

Kooptierte Mitglieder: Monika Biberacher, Norbert Schmid

 

Ried (Wahlbeteiligung: 14,7 %):

Mitglieder: Christian Beckel, Josef Bäurle, Doris Leder, Ingrid Graf

sowie kraft Amtes Pfarrer Msgr. Wolfgang Miehle als Kirchenverwaltungsvorstand und Frau Eva Seitz als Pfarrgemeinderatsvorsitzende

Kooptierte Mitglieder: Margit Schuster, Edith Mayer

 

Oberwaldbach (Wahlbeteiligung: 23,8 %)

Mitglieder: Reinhold Schuster, Wilhelm Micheler, Ludwig Atzkern, Sabine Kling

sowie kraft Amtes Pfarrer Msgr. Wolfgang Miehle als Kirchenverwaltungsvorstand und Herr Werner Paesler als Pfarrgemeinderatsvorsitzender

Kooptierte Mitglieder: Anette Schilling, Josef Bucher, Werner Bigelmaier

 

Allen Mitgliedern gratulieren wir zur Wahl und danken aufrichtig für ihre Bereitschaft, das kirchliche Leben vor Ort mitzugestalten.

Die drei Wahlausschüsse

 

 

 

Seniorenweihnachtsfeier in Freihalden

 

Zu unserer Weihnachtsfeier lädt Sie der Pfarrgemeinderat Freihalden mit Unterstützung der Marktgemeinde Jettingen-Scheppach recht herzlich ein.

Wir haben ein weihnachtliches Programm zusammengestellt und möchten Sie mit Ihrem Partner/in bei Kaffee und Kuchen auf die Adventszeit einstimmen.

Wann: Sonntag 16.12.2018 um 13.30 Uhr im Sportheim Freihalden

Sollten Sie eine Fahrgelegenheit benötigen, holen wir Sie gerne von zu Hause ab. Bitte bei der Anmeldung angeben.

 

Wir würden uns freuen, wenn Sie diesen Nachmittag mit uns verbringen.

 

Pfarrgemeinderat                 Hochw. Herrn Msgr.

Renate Kraftmayer               Wolfgang Miehle

 

Anmeldung bis 12.12.2018 bei:

 

Pfarramt Freihalden Tel. 543

Claudia Hofmiller Tel. 2145

Simone Schorer Tel. 3789

 

 

Unten